Aktuelles

Anrechnungs- empfehlung: 
„Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege“

Anrechnungsempfehlung herunterladen

Anrechnungs- empfehlung: 
Fortbildung „Die Neue Rückenschule“

Anrechnungsempfehlung herunterladen

 

Logo Aufstieg durch Bildung

Logo BmBF

Verbundvorhaben: KeGL

 

Im Rahmen der BMBF-Qualifizierungsinitiative „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ werden zwei Projekte mit dem übergeordneten Ziel, die Bildungschancen aller Bürgerinnen und Bürger zu steigern, gefördert. Entsprechend sollen Konzepte für berufsbegleitendes Studieren und lebenslanges, wissenschaftliches Lernen besonders für Berufstätige, Personen mit Familienpflichten und Berufsrückkehrer/-innen entwickelt werden, die eine engere Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung erreichen und neues Wissen schnell in die Praxis integrieren. Die Durchlässigkeit zwischen verschiedenen Bildungswegen soll erhöht und Zugangsbarrieren zur wissenschaftlichen Bildung abgebaut werden.

Die beiden niedersächsischen Verbundprojekte „Kompetenzentwicklung von Gesundheitsfachpersonal im Kontext des Lebenslangen Lernens“ (KeGL) und „Aufbau berufsbegleitender Studienangebote in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften“ (PuG) haben sich im Rahmen der Antragstellung abgestimmt, um die unterschiedliche Ausrichtung beider Anträge deutlich zu machen und gleichzeitig mögliche Synergieeffekte zu identifizieren. Erklärtes Ziel beider Projekte ist es, für die Berufstätigen im Gesundheitsbereich ein nicht nur nachfrageorientiertes und bedarfsgerechtes, sondern auch ganzheitliches Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen zu schaffen.

Zentraler Schwerpunkt des »PuG« Projekts ist es, bedarfsgesteuerte und nachfrageorientierte Studiengänge zu konzipieren mit dem institutionellen Anspruch, Lernorte mit vielfältigen Schnittstellen zu heterogenen Bildungsbiographien zu entwickeln. Das Projekt »KeGL« zielt darauf ab, bedarfsgerechte und modularisierte Zertifikatsangebote zur kompetenzorientierten Weiterbildung von Gesundheitsfachpersonal zu erforschen, zu entwickeln, pilothaft zu erproben und ggf. in das Studienangebot zu integrieren.



 
Logo Uni Oldenburg   Logo Jade Hochschule   Logo HSG   Logo Ostfalia